Connie Groenwegen

Conny Groenewegen ein junges aufstrebendes Talent, das 2011 die Dutch Fashion Awards gewonnen hat. Ihre femininen und sinnlichen Kleider überschreiten die Grenze zwischen Mode und Kunst und spielen mit starken Kontrasten.

Auf sie übt die Technologie eine großartige Faszination aus und ist für sie ein wertvolles Instrument. Die niederländische Stylistin ist auf Strickwaren spezialisiert. Sie nutzt eine computergesteuerte Strickmaschine, die es ihr ermöglicht, die Qualitäten der verschiedenen Materialien in einem einzigen Stück Stoff zu kombinieren. Groenewegen dekonstruiert die Formen, untergräbt das Konzept der Weiblichkeit. Bei ihren Präsentationen ist der Stoff der Gebieter und die Innovation zeigt sich in der Form und in der Substanz. Ihre Handschrift kombiniert moderne Technik und traditionelle Herstellung und vermischt dabei die typische offene Herangehensweise der niederländischen Kultur mit dem Appeal und der international angehauchten Mondänität. Mit einer Open Source-Philosophie hat sie ihre Innovationen auch anderen Designern zugänglich gemacht.


Als wir sie 2012 getroffen haben, ging es mit dem Unternehmen gerade aufwärts und das war für uns der Augenblick, zu experimentieren, zu investieren und der Moment, Recherchen zu betreiben. 


Connie verliebte sich in das Projekt und wir haben uns dazu entschlossen, ihr das III. Kleid in Auftrag zu geben. Das Ergebnis ist ein Netz aus verschiedenen Nudelsorten, die mit Bändern aus farbiger Seide, Chiffon und Stoff verflochten wurden. Das so geschaffene System feiert die Pasta, als wäre sie ein neuer Stoff. Ein integrierter Designprozess, bei dem Stoff und Design Eins sind und gemeinsam ihre Regeln und ihre Logik vorgeben.

Das der INNOVATION verschriebene Kleidungsstück wird der Protagonist der ersten Werbekampagne sein, festgehalten von Dirk Vogel, einem Fotograf von internationalem Ruf, der die Sartoria della Pasta als Unternehmensplakat offiziell bestätigt.