Die integrierte Produktionskette

Wir werden nie müde zu sagen, dass wenn es etwas gibt, das uns von den anderen unterscheidet die Möglichkeit ist, ein Produkt zu bieten, dessen gesamten Produktionsprozess von uns kontrolliert wird. Diese Sorgfalt, die beim Weizenkorn beginnt und auf dem Tisch endet, stellt eine Garantie für konstante Qualität und Nachverfolgbarkeit des Produkts für den Verbraucher dar.

Nudeln sind ein einfaches Lebensmittel aus Wasser und Hartweizengrieß. Damit das Endprodukt hervorragend ist, müssen beide Rohstoffe von erstklassiger Qualität sein. Für uns, die wir eine integrierte Produktionskette führen, ist dies eine unabdingbare Voraussetzung. Wenn für die erste Mutter Natur sorgt, indem sie reinstes Wasser liefert, das auf 1850 m entspringt und sich perfekt für die Teigwarenherstellung eignet, so garantieren wir, von La Molisana für das zweite Element: für den Weizen, aus dem der Hartweizengrieß hergestellt wird, da es bei uns zu einem wahren Brauch geworden ist. Das Beschaffen bester und gesunder Rohstoffe ist keine Tätigkeit, bei der improvisiert werden kann, sondern man muss gute Kenntnisse des Marktes und der zuverlässigen Lieferanten haben. La Molisana ist Teil der Ferro-Gruppe, Müller seit 100 Jahren, die in 4 Generationen Know-how und Glaubwürdigkeit beim Einkauf und der Auswahl des hochwertigsten, zertifizierten und nachverfolgbaren Hartweizen erlangt haben. 


Um Nudeln zu erzielen, die sowohl fest, mit einem hohen Proteinanteil und beträchtlicher Gelbzahl sind, müssen gekonnt verschiedene Sorten von Hartweizen ausgewählt und gemischt werden.

Dies ist das Know-how, das wir seit vier Generationen weitergeben. Wir werden nie müde zu behaupten, dass nur wer direkt das eigene Korn mahlt, für die Integrität der Pasta garantieren und ihren Protein-, Calcium- und Mineralsalzgehalt kontrollieren kann. In der Mühle wählen wird das Korn nach strengsten Kriterien aus. Nicht alle wissen, dass jeder Weizensorte der Getreidenachweis beigefügt wird, der für den Zutritt in unsere Werke unverzichtbar ist: ein Protokoll, das den Ursprung bescheinigt und detaillierte Informationen zu den Anbautechniken der Sorte, dem Klima, dem Boden und der Düngung liefert.

Ferner ist es grundlegend wichtig, über eine große Lagerkapazität zu verfügen. Dies ermöglicht es, eine konstante Qualität für die gesamte Produktion zu gewährleisten und von den Preisschwankungen unabhängig zu sein. Unsere Silos, vorwiegend aus Stahlbeton, sind in der Lage, 265.000 Hartweizen zu lagern. Diese Menge macht uns in Europa führend. Der Vorgang des sanften Mahlens, für den wir uns entschieden haben, erfordert längere und abgestimmte Zeitrahmen, in denen das Korn schrittweise in zahlreichen Durchgängen gemahlen wird, die seine Eigenschaften nicht beeinträchtigen, sondern die Integrität des Herzens bewahren, den kostbarsten Teil, um einen absolut reinen Grieß zu erzielen.

Der Rest erfolgt dann in der Nudelfabrik. Das Ergebnis dieser Arbeit sind Nudeln mit einem Mindest-Proteingehalt von 14 %, einem geringen Asche-Anteil von 0,82 %, einer hohen Gelbzahl von mindestens 27 Minolta-Punkten und einem Bruchfestigkeitsindex von 85, der den wichtigsten Wert darstellt, da er die Festigkeit der Pasta beim Kochen bestimmt.

Die Natur gibt ihr Bestes, die Kompetenz der Experten sorgt für die Vorzüglichkeit, die integrierte Produktionskette ist die Garantie.